5. Leipziger Passagenfest in der Leipziger City – Hier passiert Leipzig!

Eingetragen bei: News | 0
Rote Teppiche und freundliche Concierges laden zum Flanieren im Fackelschein. Dazu öffnen über 300 Geschäfte ab 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen und locken mit ganz besonderen Angeboten und Aktionen. Gemeinsam mit der Agentur Paarmann Dialogdesign organisiert PASEMANN EVENT im Auftrag des Veranstalters Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH das Leipziger Passagenfest.In turbulente Schauplätze des Leipziger Passagenfestes werden sich die Höfe am Brühl, Karstadt, die Mädler-Passage, der Messehof, Petersbogen, Speck‘s Hof & Hansa Haus, Städtisches Kaufhaus und Strohsack-Passage verwandeln. Erstmals dabei sind zudem Barthels Hof, Kleines Joachimsthal, Kretschmann’s Hof und Oelßner’s Hof, der am Veranstaltungsabend exklusive Einblicke nach der Sanierung bietet.Jede der teilnehmenden Passagen und Höfe verzaubert auf ihre ganz eigene Art und Weise mit einem auf Architektur, Historie und Mietermix abgestimmten Programmthema von Barock bis Rock. Musikspektakel und Mode, Kleinkunst und Theater, Performances, Artistik und Installationen, spezielle gastronomische Angebote, Verkostungen und vieles mehr versprechen einen unvergesslichen Abend.Zum „Grand Opening“ um 18 Uhr auf dem Marktplatz geben die Trommler der Sambagruppe Samba Pintada den Takt vor. Gemeinsam mit dem Veranstalter sowie Vertretern der Initiatoren und der beteiligten Passagen eröffnen Sie das diesjährige Passagenfest. Angeführt vom bestens gelaunten Concierge ziehen sie anschließend von einem Schauplatz zum nächsten und machen auch auf den Straßen zwischen den einzelnen Passagen Station. Hier sorgen zudem etwa 70 Straßenkünstler für Stimmung. Formationen verschiedener Genres unterhalten auf den Laufwegen zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten die Besucher. Ihr Handwerk stellen außerdem ein Schmuckdesigner, ein Schuhputzer oder ein Steinmetz vor. Auf dem Marktplatz kann man außerdem Passagenfest-Sandwich des Barthels Hof und das Passagenfesteis „Herzstück“ probieren. Die köstliche Kreation aus cremig-feurigem Schokoladen-Chilli-Eis und fruchtigem Himbeereis ist bereits ab 30. August bis einschließlich 7. September im Eiscafé San Remo erhältlich.Wer es etwas ruhiger mag, ist herzlich zu einer der geführten Rundgänge in kleinere Passagen und Höfe eingeladen, die erstmals in diesem Jahr angeboten werden. Auf einer Ost- und einer Westroute wandeln die beiden Gästeführer Tobias Kobe, bekannt aus der aktuellen Fernsehserie zu Leipzigs Passagen und Höfen, und Thomas Zemmrich als „Oscar Seifert“ auf den Spuren von Geschichten und Geschichte. Abseits des Passagenfesttrubels führt die Tour zu weniger bekannten Plätzen, wie beispielsweise dem „Blauen Hecht“ oder dem „Kleinen Joachimsthal“, wo es architektonische Kleinode und Überraschungen diverser Partner zu erleben gibt. Die Touren starten von 19 bis 22 Uhr jeweils zur vollen Stunde ab Marktplatz. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessenten melden sich bitte rechtzeitig am Stand auf dem Marktplatz.Ein absoluter Höhepunkt des Passagenfestes ist außerdem das „Grand Finale“. Angeführt von der mobilen Marchingband Samba Pintada und dem Passagenfest-Concierge startet pünktlich um 23:23 Uhr ein großer, musikalischer Festumzug am Petersbogen. Über 150 Künstler, die in den Passagen mitgewirkt haben, sowie ein Großteil der Straßenkünstler werden sich dem Umzug anschließen und gemeinsam mit den Besuchern durch die Stadt ziehen. Der Festumzug führt vorbei an zahlreichen Schauplätzen des Abends und endet schließlich auf dem Marktplatz.passagen_team

Hinterlasse einen Kommentar

CAPTCHA

*